Melioration

Melioration wird heute als die Methode angesehen, welche die mechanisierte Landwirtschaft (z. B. den Einsatz großer Erntemaschinen) überhaupt erst ermöglicht. Die Entwässerung von Feldern durch sogenannte Dränagen ist dabei die Hauptmethode, um überschüssiges Wasser abzuführen.

Die Funktionsfähigkeit dieser Anlagen ist von grundlegender Bedeutung für die Ertragssicherheit in der Agrarwirtschaft.

Derzeit sichern Meliorationsanlagen in Deutschland auf ca. 1/4 der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche (4 Mio. ha) den Ertrag. Dabei liegen Karten oft nur in Form von Handzeichnungen vor und beinhalten keine exakten Lagekoordinaten. Weiterhin wurde in vielen Betrieben das Wissen über verbaute Dränagen und das Problembewusstsein nicht an die nächste Generation weitergegeben. Das Wiederfinden und Instandhalten der betreffenden Anlagen auf dem Feld ist auf dieser Basis nicht bzw. sehr schwer möglich.

Bildnachweis: Fotoarchiv ZBE Melioration Bautzen, Fotograf Arndt Zimmermann

Unsere Angebote:

Überzeugen Sie sich von unseren innovativen Dienstleistungen und Produkten im Bereich Melioration und vereinbaren Sie ein kostenfreies Vor-Ort Gespräch.


Jetzt kostenfreien Vor-Ort-Termin sichern